Technisch
Art.-Nr: 860-010G-D

Handsfree Schlüsselanhänger für Switch2, grün, 10 Stück

UVP

€519,00

ohne MwSt

Die Lesereichweite mit dem Handsfree-Schlüsselanhänger beträgt zwischen 0,85 m und 2,5 m
Die Handsfree-Keycard vergrößert die Lesereichweite auf typischerweise 5 m (maximal 50 m)
Bis zu 5 m Lesereichweite mit einem Longrange-Leser
Funktioniert als standardmäßiger passiver Transponder mit Nicht-Handsfree-Lesern
Kompatibel mit Lesern der P-Serie und Lesern mit Tastatur der KP-Serie (mit Handsfree-Interface) und dem Longrange-Leser
Aktive Transponder mit ersetzbaren Batterien

Info – Der Begriff „Handsfree-Zutrittskontrolle“ bedeutet, dass der Transponder zur Identifikation der Person aus einer Tasche oder Handtasche heraus gelesen werden kann. Es ist nicht erforderlich, den Transponder dazu in die Hand zu nehmen. Dieses System ist besonders geeignet für Türen, die von behinderten oder älteren Personen genutzt werden. Die Handsfree-Transponder erreichen dies zusammen mit dem Handsfree-Interface durch den Einsatz einer einzigartigen Funktechnologie. Die Keycards funktionieren wie Handsfree-Transponder, verfügen jedoch noch über eine weitere Funktion. Beim Drücken einer Taste der Karte wird ihre Lesereichweite kurzzeitig auf typischerweise 5 m (maximal 50 m) vergrößert.

 

Installation – Die Handsfree-Transponder funktionieren mit allen PROXIMITY-Lesern wie herkömmliche Transponder. Wenn Leser der P-Serie und Leser mit Tastatur der KP-Serie mit einem Handsfree-Interface ausgerüstet werden, erzielen sie die großen „Handsfree“-Reichweiten. Bei der Systeminstallation wird das erste Transponderset hinzugefügt, indem die Gruppen-Startkarte aus dem Set angewendet wird. Folgende Sets werden hinzugefügt, indem die ursprüngliche Gruppen-Startkarte, gefolgt von der Gruppen-Startkarte aus dem neuen Set, angewendet wird. Die Handfree-Keycard ist auch für längere Reichweiten geeignet. Über Tastendruck kann eine Lesereichweite von typisch 5 m (maximal 50 m) erreicht wird.

 

Bedienung – Die Transponder werden in Kartenmappen geliefert. Jeder Transponder, egal ob Handsfree-Schlüsselanhänger oder Handsfree-Keycard, ist zusammen mit der dazugehörenden Delete-Karte verpackt. Im Anschluss an die Inbetriebnahme der Anlage sind alle Benutzerkarten gültig und können ausgegeben werden. Bei der Transponderausgabe nehmen Sie den Transponder aus der Kartenmappe und schreiben den Namen der Person auf die entsprechende Delete-Karte. Die Person kann den Transponder nun benutzen, um Zutritt zu erhalten. Dieser Vorgang wird für alle Personen wiederholt. Soll ein Transponder gesperrt werden, so nehmen Sie die entsprechende Delete-Karte aus der Kartenmappe und präsentieren Sie sie an den betreffenden Lesern im Gebäude. Der Transponder ist daraufhin ungültig. Die Handsfree-Schlüsselanhänger und –Keycards funktionieren im aktiven und passiven Modus. Sie haben eine Reichweite zwischen 0,85 und 2,5 m bei allen Lesern, die mit einem Handsfree-Interface ausgestattet wurden und bis zu 5,0 m beim Longrange-Leser. Im passiven Modus funktionieren sie mit allen anderen Paxton Access Proximity-Lesern.

Technisch