Errichtertipps
Technisch

Sehen Sie dieses Produkt in Aktion

Art.-Nr: 010-052-D

Paxton10 Tür-Controller – PoE

UVP

€549,00

ohne MwSt

Zur Einzeltürsteuerung mit zusätzlich I/O Optionen für den allgemeinen Gebrauch
Verbindungs-Port zur Kaskadierung von bis zu drei Paxton10 Connectoren
Keine zentrale Fehlerstelle
Verteilte Intelligenz-Architektur
Zwei Lesereingänge für Einlese-/Auslesesteuerung
Stromversorgung über PoE mit 12 V Akku-Backup

Über – Die Paxton10 Tür-Controller sind die Bausteine des Paxton10 -Systems. Jeder Controller dient zur Steuerung einer einzelnen Tür und verfügt über einen Anschluss zur Unterstützung von bis zu drei Paxton10 Connectoren für noch mehr Funktionalität. Ein Paxton10 System kann bis zu 1000 Tür-Controller umfassen.

Der Paxton10 Tür-Controller ist ein Netzwerkgerät, das über TCP/IP kommuniziert und in eine bestehende Netzwerkinfrastruktur integriert werden kann.

PoE+</> – Der Paxton10 PoE+ Tür-Controller verfügt über einen integrierten PoE+-Splitter zur Stromversorgung von Tür-Controller und Türschloss über PoE+, sodass kein 230-V-Anschluss an der Tür erforderlich ist. Es wird die Verwendung eines TCP/IP-Netzwerk-Switches mit PoE+-Ausgang empfohlen. In den Paxton10 PoE+ Tür-Controller kann auch eine Backup-Batterie eingesetzt werden. Zur zusätzlichen Sicherung bei Stromausfall wird für den Switch der Einsatz einer USV empfohlen.

Der Tür-Controller verfügt über 4 Eingänge, Manipulationsschutz, 230V Ausfallschutz, Türkontakt und RTE.

Ein Einbruchsmelder kann über den Paxton10 Alarmanschluss integriert werden. Ebenfalls erhältlich mit den Stromversorgungsoptionen Netzbetrieb oder nur Bauteil (PCB).

Installation – Das Verdrahtungsetikett auf dem Paxton10 Tür-Controller zeigt deutlich die farbcodierten Anschlüsse für Leser, Stromversorgung, Schloss usw. Der 12-Volt-Ausgang für das Schloss kann zur Steuerung jeder Art von Tür, Schranke oder Tor verwendet werden. Dabei zeigen Diagnose-LEDs den Status des Controllers und seiner Ein- und Ausgänge an.

Die Controller werden über TCP/IP direkt an das Netzwerk angeschlossen. Sie erscheinen dann automatisch in der Paxton10 Software unter dem Menüpunkt “Geräte”.

Betrieb – Alle in der Paxton10-Software vorgenommenen Änderungen werden sofort an den Tür-Controller übermittelt. Hält ein Benutzer seinen Transponder an den Leser, wird er von der Steuereinheit identifiziert und der Zutritt entsprechend freigeschaltet oder gesperrt.

Sehen Sie dieses Produkt in Aktion

Errichtertipps
Technisch