Türsprechanlagen

Die Rundum-Lösung für Türsprechfunktionalität

Mit einer Türsprechanlage können Sie einen Besucher am Haupteingang identifizieren, bevor sie ihm den Zutritt zu Ihrem Gebäude freischalten.
Unsere Net2 Entry-Anlage kann als Standalone-Gerät oder auch in Verbindung mit unserem Zutrittskontrollsystem Net2 betrieben werden.

Vorzüge:

  • Nur drei Komponenten: Monitor, Türstation und Türsteuergerät
  • Kompatibel mit Paxton, MIFARE® und HID™ 125kHz Proximity oder HID™ Wiegand Transpondern, wenn mit Genuine HID Technology™ 125kHz aktiviert
  • IP und PoE-Technologie zur einfachen Erweiterung
  • Alle Türstationen in Unterputz- oder Aufputzausführung und mit Regenhaube erhältlich – geeignet für ein breites Einsatzspektrum
  • Net2 Entry Premium Monitor mit einer Vielzahl neuer Funktionen erhältlich, darunter kostenloses Concierge-Management und Personalisierungsoptionen.
  • Personalisieren Sie das Net2 Entry Touchpanel mit mehreren Motiven und Kontaktbildern zur schnellen visuellen Erkennung.
  • Einbruchmelder-Integration – bequeme Einstellung des Alarms in Net2 über das Net2 Entry Eingabefeld.
  • SIP-Kompatibilität – die Tür kann vom Smartphone, Tablet oder PC aus freigeschaltet werden
  • Möglichkeit zur Hinzufügung einer sekundären IP-Kamera bei höheren Sicherheitsanforderungen
  • Kamera-Schwenken/Neigen-Funktionalität an den Türstationen für Schrägblick-Aufnahmen
  • Türstationskamera mit hoher Lichtempfindlichkeit – ideal für den Einsatz bei Tag und Nacht
  • Per Video-Voicemail können Besucher eine Videonachricht hinterlassen

Funktionsweise

Unsere Türsprechanlage Net2 Entry besteht aus drei einfachen Komponenten: externe Türstation, Türsteuergerät und interner Monitor mit Handset. Bei Ankunft an Ihrem Gebäude rufen Besucher über die Klingeltaste an der externen Türstation bei Ihnen an. Sobald Sie den Anrufer entweder über den Audio-Monitor oder den intelligenten Audio-/Farb-Videomonitor identifiziert haben, können Sie ihm den Zutritt freischalten oder sperren.

Sehen Sie sich unser Video an und überzeugen Sie sich von den Vorzügen eines kompletten Systems mit allen Komponenten.

Vernetzt oder Standalone, was ist die richtige Lösung für Sie?

Vernetzt

Das Net2 Entry-System lässt sich in Kombination mit der Net2-Zutrittskontrolle installieren und kombiniert so Türsprechfunktionalität mit den wichtigsten Funktionen von Net2. Benutzer können zusätzliche Funktionen wie die Integration von Einbruchmeldeanlagen und die Türfreischaltung von einer SIP-kompatiblen Tür aus sowie die zentrale Verwaltung über einen PC freischalten. Die Installation in einem Netzwerk zusammen mit Net2 ist besonders vorteilhaft für größere Objekte, für die zusätzliche Protokollierungsfunktionalität erforderlich ist.

 

Mehr dazu hier

Standalone

Net2 Entry kann auch im Standalone-Modus eingesetzt werden, wobei es schnell und einfach in der Montage ist und eine bedienerfreundliche Benutzerverwaltung mit unseren Standard-Anmelde- und Schattenkarten bietet. Dabei ist das System flexibel und kann weiterhin zusammen mit unseren anderen Standalone-Produkten betrieben werden. Dies ermöglicht den Aufbau einer einfach zu bedienenden Komplettanlage mit Unterstützung derselben Transponder über das gesamte Objekt hinweg. Das System ist bei steigenden Anforderungen entsprechend erweiterbar und lässt sich ohne versteckte Kosten zu einer Online-Net2-Lösung aufrüsten.

 

Mehr dazu hier

Sie sind sich noch nicht sicher, ob Net2 Entry die richtige Lösung für Sie ist?

Informieren Sie sich hier über einige bestehende Objekte mit Paxton-Produkten und überzeugen Sie sich davon, wie flexibel sich das Net2-System einer Vielzahl verschiedenster Anforderungen anpassen lässt.

Mehr dazu hier