Brexit

Während das Brexit-Handelsabkommen unsicher bleibt, sind wir bei Paxton sehr daran interessiert, alle Bedenken unserer loyalen Installateure oder Vertriebspartner hinsichtlich der Verfügbarkeit unserer Produkte zu zerstreuen.

Paxton ist stolz darauf, ein britischer Hersteller mit globaler Ausrichtung zu sein. Wir exportieren seit über einem Jahrzehnt in Länder außerhalb der EU und verfügen über eine robuste Lieferkette, die sowohl beim Transport unserer Produkte als auch bei der Materialbeschaffung sehr erfahren ist.

Wir rechnen mit einigen Verzögerungen, die sich unserer Kontrolle entziehen, wenn die EU und das Vereinigte Königreich die neuen Maßnahmen umsetzen. Um die Auswirkungen für Sie, unsere Kunden, zu mildern, halten wir mehr Lagerbestände vorrätig und ermöglichen längere Vorlaufzeiten für Materialien, die unsere Produktionsstätte erreichen.

In beiden Fällen (Deal oder No-deal) wird es Grenzkontrollen, Inspektionen und mögliche Verzögerungen geben. Wir möchten Sie daher ermutigen, dafür zu sorgen, dass Sie rechtzeitig vor Jahresende über einen ausreichenden Vorrat an Hauptbeständen verfügen. Bitte arbeiten Sie mit Ihrem zuständigen Kundenbetreuer zusammen, um sicherzustellen, dass Ihr Bedarf gedeckt ist. Wir werden mit Ihnen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass dies so effizient wie möglich gehandhabt wird.

Versand-Informationen

Es entstehen Ihnen, unseren Installateuren, keine zusätzlichen Kosten. Paxton übernimmt die Kosten für die Zollabfertigung über unsere Abfertigungsagentur UPS.

Einfache Anweisungen, die Sie befolgen müssen, wenn Sie Waren von Paxton erhalten, werden vor Ende des Jahres auf unserer Website www.paxton-access.com/de/ verfügbar sein. Wir werden Sie informieren, sobald diese Informationen verfügbar sind.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Technischen Support.

 

Westhoffstr. 128, D–48159 Münster