Bildungswesen

Bildungseinrichtungen tragen die Verantwortung für die Sicherheit von Mitarbeitern und Schülern sowie für den Schutz ihrer Objekte und Ausstattung vor Diebstahl oder Beschädigung. Unsere Systeme bieten eine einfache, benutzerfreundliche Lösung, deren Vorzüge weit über das bloße Sichern von Türen hinaus gehen.

  • Flexibilität bei der Verwaltung wechselnder Stundenpläne auf einem stark frequentierten Campus
  • Automatisierte Türöffnungs- und Schließzeiten während der Unterrichtszeiten
  • Verhindern des Zutritts unbefugten Personals zur Schule
Testimonials

Kundenfeedback

Wir haben das System von Paxton als äußerst benutzerfreundlich empfunden und konnten bereits nach knapp einem Tag sicher mit der Software umgehen. Durch Vergabe spezifischer Zutritts¬berechtigungen können wir nun sehen und überwachen, wer zu welchen Bereichen des Objekts Zutritt hat. Außerdem kann das System künftig noch erweitert werden, was ein weiterer Vorteil ist.

Alle anzeigen

So tragen Paxton-Produkte zur Sicherung von Bildungseinrichtungen bei

Verwaltung Ihres Gebäudes

Zutrittskontrolle ermöglicht, dass Personen sich frei in einem Gebäude bewegen können, während sich gleichzeitig eine höhere Sicherheitsstufe für bestimmte Bereiche wie Büros und Personalräume festlegen lässt. Unsere Lösungen lassen sich als effektives Melde¬werkzeug einsetzen und bieten somit eine einfache und automatische Berichtsfunktion darüber, wer sich im Gebäude befindet.

  • Kartendesigner – ermöglicht die Personalisierung von Karten mit Fotos von Mitarbeitern und Schülern zur schnellen visuellen Überprüfung
  • Berichte-Funktion – erstellen Sie benutzerdefinierte Berichte über Benutzerereignisse oder für Einzeltüren oder Gruppen von Türen. Wird eine Tür gewaltsam geöffnet, werden Sie sofort per E-Mail benachrichtigt und erhalten zudem alle zugehörigen Videoüberwachungs¬aufnahmen, wenn Ihre entsprechende Anlage im System integriert ist
  • Anti-Passback (Zutrittswiederholsperre) – verhindert die Weitergabe von Transpondern an andere Studenten oder nicht zutrittsbefugte Benutzer

Festlegen von Zutrittsberechtigungen

Je nachdem, für welche Lösung Sie sich entscheiden, können die Zutrittsberechtigungen von einem PC aus oder auch lokal an jeder Tür verwaltet werden. Mit unseren Systemen können Sie Ihr Objekt mit diversen Zugriffsberechtigungen verwalten:

  • Mehrere Benutzergruppen – erstellen Sie mühelos Benutzergruppen für die Zutrittskontrolle Ihres Gebäudes, beispielsweise „Schüler“ und „Lehrer“. Dabei haben Lehrer Zutritt zu allen Bereichen, unter anderem zum Lehrzimmer, während Schüler nur Zutritt zum Haupteingang der Schule haben
  • Notfallverriegelung – sichern Sie im Notfall das Schulgelände per Knopfdruck. Im Notfall kann so bei Verriegelung nur bestimmtes Sicherheitspersonal Zutritt durch gesicherte Türen erlangen
  • Türsprechanlage – damit können am Empfang schnell und bequem Besucher visuell überprüft werden, bevor ihnen der Zutritt zur Schule freigeschaltet wird

Automatische Sicherheitseinstellungen

Unsere Automatikeinstellungen ermöglichen den reibungslosen Betrieb Ihres Gebäudes, so können Sie mehr aus Ihrem System herausholen als nur eine Sicherheitslösung.

  • Automatische Kartenablaufzeiten s – definieren Sie die Tage und Zeiten, während denen ein Benutzer Zutritt hat. Karten für Besucher können beispielsweise so konfiguriert werden, dass sie nach einem Tag automatisch ungültig werden. Karten für Subunternehmer oder Reinigungspersonal können so eingerichtet werden, dass diesen nur über bestimmte Tage und Zeiten hinweg der Zutritt freigeschaltet wird
  • Benutzerlokalisierung – stellen Sie Ihr System so ein, dass es bei Feueralarm automatisch einen Benutzerlokalisierungsbericht erstellt. Auf diese Weise lässt sich genau feststellen, wer nach Evakuierung des Gebäudes in Sicherheit ist
  • Energiespar-Leser – tragen zur Betriebskostensenkung bei, indem Beleuchtung, Klimaanlage und elektrische Geräte automatisch abgeschaltet werden, wenn sich niemand im Raum befindet oder das Gebäude am Ende des Schultags geschlossen ist

 

Integration des Systems

Durch Integration mit anderen Systemen können Sie die Sicherheit Ihres Objekts optimieren und steigern.

  • Bargeldloser Verkauf – Schüler können ihre Zutrittskarten mit Geldbeträgen laden und so in der Schulkantine bezahlen, ohne dafür Bargeld mitnehmen zu müssen. Bei Verlust einer Karte kann diese problemlos gesperrt und neu ausgegeben werden
  • Funk-Türdrücker – PaxLock Pro ist die ideale Lösung zur schnellen Erweiterung Ihres Sicherheitssystems, da es nachträglich an vorhandene Türbeschläge montiert werden kann und so die Störung von Schülern oder Unterricht gering gehalten wird
  • Integration mit anderen Systemen – unsere Systeme sind problemlos mit einer Vielzahl von Systemen anderer Hersteller integrierbar, darunter Videoüberwachung, Biometrie, Besucherverwaltung sowie Einbruch- und Brandmeldeanlagen. Mit unserer Software können Benutzer diese Systeme von einer zentralen Plattform aus steuern, was die Verwaltung einfach und unkompliziert macht